LookMa® 126-4
German sales tax
NOT applicable 
for export to 
none-EU countries.
See price w/o sales 
tax next to list price.

- PM-Beschreibung -

Pro-Pack Packmatte für Flächenfallschirme 
 
[ DGBM 299 02 859.3 und DGBM 299 18 723.3 ]

PM 118 Kopie 1 cm

Diese Packmatte wurde speziell entwickelt für all diejenigen, die nicht immer über eine saubere und / oder überdeckte Packgelegenheit verfügen und trotzdem ihre kostbare und empfindliche Fallschirmausrüstung beim Packen schonend behandeln wollen.

Gurtzeug, Leinen und Kappe werden gegen Bodenschmutz geschützt
Das Gurtzeug, die Leinen und die Kappe sind jetzt gegen Feuchtigkeit, Schmutz, Grasflecken und sonstigen Schmutz von unten, geschützt.
Gerade mit den heutigen dünnen und empfindlichen Nylon-Geweben und Spezialleinen sollte man jegliche Vorkehrung nutzen, um diese vor Schäden zu verhindern.

Die gesamte Ausrüstung wird gegen Sonne, Staub und Regen geschützt
Das Gurtzeug ist während des Packvorganges durch den Sonnenprotektor (Abdeckklappe) vor Sonneneinwirkung, Staub und Regen geschützt. Die Fangleinen und die Kappe sind dabei uneingeschränkt erreichbar.
Sollte nach einem Sprung nicht direkt mit dem Packen begonnen werden können (Debrief oder ähnliches), kann die eigentliche Ablagefläche für die Kappe (das Cordura® Trapez), bis zum Sonnenprotektor umgeschlagen werden, wodurch die Leinen und die Kappe dann ebenfalls vor Sonneneinwirkung, Staub und Regen geschützt sind.

Strapazierfähige und wasserdichte Materialien
Die gesamte Packmatte ist, bis auf die eigentliche Ablagefläche für die Kappe, aus glattem Nylon-Gewebe, mit einer wasserdichten Beschichtung auf der Rückseite, hergestellt worden.
Die Ablagefläche für die Kappe besteht aus grob gewebtem CORDURA®, ebenfalls mit  einer wasser-abweisenden Beschichtung auf der Rückseite, damit insbesondere die rutschfreudige Null-Gewebe Kappen beim Packen nicht davon gleiten.

Gurtzeugarretierung
Gurte, versehen mit Einhandbedienungs-Steckschnallen, fixieren das Gurtzeug auf der Packmatte. Hierdurch ist es nunmehr möglich, die Kappe unter „Zug“ nach der Pro-Pack Methode zu packen. Es brauchen also weder Gewichte in den Container gestellt zu werden, noch werden zusätzliche Verankerungspunkte benötigt.

Gurtzeugabdeckklappe
Der Sonnenprotektor (Abdeckklappe) kann vor dem Einlegen des POD’s in den Container, abhängig vom Packverhalten des Springers, entweder nach links, nach rechts oder nach unten aufgeklappt werden. Hierbei dient die umgelegte Klappe als POD-, Hilfsschirm- und Knieschutzfläche.
Nach dem Packen sollte das Gurtzeug auf der Packmatte liegen bleiben. Man schließt lediglich den Sonnenprotektor, wodurch das Gurtzeug vor Sonneneinstrahlung, Regen und Staub geschützt ist. Wird das Gurtzeug wieder benötigt, zieht man es lediglich von unter dem Sonnenprotektor hervor.

Kniepolster
Um die Knie beim Packen zu schonen, ist die Packmatte mit einer Iso-Matte versehen.
Da diese Iso-Matte ebenfalls ein sehr guter Kälte-Isolator ist, bietet sie sich auch hervorragend als Sitzmöglichkeit an. Falls gewünscht, kann diese Schaumstoffmatte vom Benutzer entfernt werden.

Bodenfixierung der Packmatte
Mittels speziell hergestellte Heringen aus DURAL Aluminium (Standard der Flugzeugindustrie) wird die Packmatte am Boden verankert.
Da die Heringe oben 90° abgewinkelt sind und nach dem Einstecken in den Boden bündig aufliegen, wird die Gefahr von Fußverletzungen beim Barfuss gehen erheblich verringert.

Kleines Packvolumen
Diese Packmatte hat nur die unbedingt erforderliche Größe für die Pro-Pack Packmethode. Dadurch wiegt sie weniger und hat ein erheblich geringeres Packvolumen als herkömmliche Planen.
Die Packmatten gibt es für folgende Schirmgrößen:
bis 120 Sqft, bis 150 Sqft, bis 190 Sqft und für Tandem- Gurtzeuge.

Transporttasche mit Stauraum
Die gesamte Packmatte lässt sich zu einer handlichen Tasche mit Tragegriffen zusammenfalten und bietet zusätzlich die Möglichkeit, auch sperrige Gegenstände, wie z.B. Klappstühle usw. problemlos zu transportieren.
Die Tasche hat eine zusätzliche, durch Klettverschluss verschlossene Innentasche, in der Kleidungsstücke, Turnschuhe usw. verstaut werden können.

Taschen für Kleinteile
Oben im Gurtzeugablagebereich, also dort, wo man sich auf keinen Fall mit den Knien abstützt, befinden sich eine große und eine kleine Reißverschlusstasche für Zubehör wie z.B. Packgummis, Pull-Up-Cords, Heringe, usw.

Strapazierfähige Reißverschlüsse
Schwere #10 Spiral Reißverschlüsse garantieren Langlebigkeit. Die Kleinteiletaschen sind mit
R.V. # 6 ausgestattet .

Hitzeschild
Als Option kann der Sonnenprotektor mit einer aluminiumbeschichteten Folie (Hitzeschild) versehen werden, wodurch die Temperatur des sich darunter befindlichen Gurtzeuges, auch bei intensivster Sonneneinstrahlung, niedrig bleibt.

Wasserabflussgitter
Weiterhin kann die Packmatte als Option mit einem Wasserabflussgitter geliefert  werden:
Bei plötzlichem Regen sammelt sich das Wasser zwar auf der Packmatte, wird jedoch noch vor Erreichen des Gurtzeuges an den Boden abgeleitet.

Gurtzeug- und Kappenablagefläche sind mittels Klettverschluss miteinander verbunden und bieten so eine größere Variationsmöglichkeit.

Das bekannte LookMa® Adressen-Etikett ist auf der Aussenseite der Klappe angebracht.

Address Lbl 124 Kopie 1,5 cm n
Weiter zur
PM-Gebr.anleit. Weiter zur
PM-Packanleit.
Zurück zur
Startseite

LookMa® PARAPHERNALIA     Weststrasse 29,  D-48324 SENDENHORST,   Germany
fon: +49 (0)2526 - 9394.20            fax:  +49 (0)2526 - 9394.21         e-mail: 
info@lookma.de

Packmatte, Packplane, Packing Mat, Pakmat, Pakzeil, Tarp, tapetes de plegado